TheFoundersDiary_selbststaendig-machen-ideen

Selbstständig machen – Mit diesen Ideen gelingt es

Die Gründerszene in Deutschland boomt. Viele junge Startups drängen auf den Markt und widmen sich aktuellen Themen. Bist auch Du auf der Suche nach einer Geschäftsidee, die nicht nur Deine Leidenschaft weckt, sondern zudem einen Mehrwert für Gesellschaft, Umwelt oder Industrie bietet? Im Folgenden stellen wir Dir einige Businessideen vor und erklären Dir, wie Du sie am besten umsetzt.

Du möchtest Dich selbstständig machen? So findest Du passende Ideen.

Eine der größten Herausforderungen, möchte man sich selbstständig machen, ist die Ideenfindung. Dabei gilt ein einfacher Grundsatz: Ein Bedarf muss erkannt und durch das eigene Produkt oder die angebotene Dienstleistung befriedigt werden. Nur selten haben Gründer wirklich Geistesblitze aus dem Nichts. Häufig erkennt man einen Bedarf vielmehr, indem man auf ein bestimmtes Problem aufmerksam wird. Ließe sich ein Prozess zum Beispiel durch ein Hilfsmittel vereinfachen oder gäbe es ein Produkt, das einem bei bestimmten Tätigkeiten Zeit sparen würde?

Um auf einen solchen Bedarf aufmerksam zu werden, solltest Du zunehmend auf Deine Umgebung achten. Schreibe Probleme auf (beispielsweise in einer App oder in einem Notizbuch) oder recherchiere online. Startup-Ideen finden sich häufig auch im Kontext aktueller Trends. So sind Sharing-Projekte und die Förderung des Umweltschutzes durch innovative Produkte derzeit Gebiete, auf denen Ideen für die Selbstständigkeit gesucht und gefunden werden.

Du möchtest Dich selbstständig machen, weißt aber nicht womit? Egal ob Du nach Kleingewerbe-Ideen suchst oder mit einem innovativen Produkt die Welt verändern möchtest: Bei der Ideenfindung geht es stets um die Ermittlung von Problemen und das Erfüllen eines Bedarfs. Geh mit offenen Augen durch die Welt. Notiere Dir potenzielle Bedarfe, beobachtete Probleme und prüfe sie auf ihre Relevanz. Überlege Dir, ob von dem Problem, das Du mit Deinem Service oder Deinem Produkt lösen kannst, viele Menschen betroffen sind, die demnach auch potenzielle Kunden wären. Schließlich nützt keine gute Idee etwas ohne einen entsprechenden Absatzmarkt.

Zuerst war die Idee

Geschäftsideen zu finden kann ein schwieriges Unterfangen sein. Wirklich gute Geschäftsideen zu finden ist eine noch größere Herausforderung. Eine gewisse Offenheit gegenüber neuen Lösungsansätzen gehört dazu. Auch auf Reisen können einem großartige Ideen für die Selbstständigkeit kommen. So entdeckt man beispielsweise eine neue Herangehensweise an ein Problem, lernt hierzulande unbekannte Produkte kennen oder beobachtet, dass bestimmte Gegenstände clever zweckentfremdet werden. Wieso sich dann nicht selbstständig machen mit den Ideen, die man im Ausland kennengelernt hat? Vor allem amerikanische Geschäftsideen solltest Du im Auge behalten. Die Faustregel lautet schließlich, dass viele US-Trends mit etwa einem Jahr Verzögerung auch Deutschland bzw. West- und Mitteleuropa erreichen.

Neben dem Reisen und der Beobachtung der Auslandsmärkte gibt es auch einige die Kreativität anregende Techniken, die man nutzen kann, um innovative Geschäftsideen zu entwickeln. Dabei muss noch kein Businessplan oder ein klares Konzept entwickelt, sondern lediglich eine grobe Richtung klar werden. Geeignet sind zum Beispiel Brainstorming-Runden, das Anfertigen von Mindmaps und Clustern oder auch die 6-3-5-Methode. Bei letzterer sitzen 6 Menschen zusammen. Jeder schreibt in wenigen Minuten 3 Ideen nieder. Dabei sollte man nicht schon zu viel ausschließen oder analysieren. Auch verrückte Geschäftsideen sind willkommen und können neue Denkansätze fördern. Anschließend gibt man die Blätter an die Person nebenan weiter, die wiederum die Ideen konkretisiert. Das wiederholt man so lange, bis jeder sich mit jeder Idee beschäftigt hat und insgesamt 108 verschiedene Ideen entstanden sind. Nicht schlecht für einen Abend, oder?

Du möchtest stets auf dem Laufenden bleiben, was aktuelle Startup-Trends und die Gründerszene betrifft?

Dann registriere Dich jetzt beim Founders-Diary-Newsletter in der Leiste rechts und Du bekommst einen regelmäßigen Begleiter, der Dich mit den wichtigsten News und Infos rund um das Thema Selbstständigkeit auf dem neuesten Stand hält.

Diese Berufe eignen sich für den Start in die Selbstständigkeit

Oft stellt sich die Frage: Wie kann man sich eigentlich selbstständig machen? Viele fürchten sich vor Schwierigkeiten und Problemen, vor Risiken, Überforderung und einer geringeren Verdienstmöglichkeit. Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele nahezu undenkbar. Dabei gibt es eine Vielzahl von Ideen, um als Selbstständiger Geld zu verdienen und verschiedenste Berufe, die sich zum Selbstständig-machen eignen – auch wenn einem eine eigene Idee fehlt.

So kann man beispielsweise in ein Franchising-Unternehmen einsteigen, in dem man die Grundidee sowie ein Konzept bereits übernimmt und lediglich die entsprechenden Lizenzen erwirbt. Einige Nachteile, wie die Gefahr, dass die Geschäftsidee nicht gut ankommt, können so umgangen werden. Andere Optionen wären beispielsweise die Arbeit als Fotograf, Eventplaner oder Personal Trainer. Je nach erwartetem Verdienst, vorhandenem Talent und Kapital sowie persönlicher Leidenschaft solltest Du nach für Dich geeigneten Tätigkeiten suchen.

Nebenberuflich selbstständig machen: Verwirkliche Deine Ideen

Suchst Du nach einem weniger risikoreichen Weg in die Karriere-Unabhängigkeit, kannst Du Dich auch nebenberuflich selbstständig machen. Auf diese Weise gibst Du Dein geregeltes Einkommen nicht auf und kannst Dich parallel Deiner Geschäftsidee widmen. Der Nachteil an einer solchen Nebentätigkeit ist selbstredend ein höherer Zeitaufwand und dass der Nebenerwerb mit dem Arbeitgeber abgesprochen sowie beim Finanzamt angemeldet werden muss. Dennoch kannst Du möglicherweise mit weniger Druck starten, eine eventuelle Einstiegsbarriere wird umgangen und vielleicht wird später ja doch noch ein Haupterwerb daraus.

Wer nebenberuflich selbstständig arbeitet, greift meist auf Ideen zurück, die in Heimarbeit umzusetzen sind und arbeitet zum Beispiel als freiberuflicher Texter, Blogger, Programmierer oder Web-Designer. Andere Ideen für die Selbstständigkeit von zu Hause aus bzw. als digitaler Nomade findest Du zum Beispiel in den Founder-Geschichten. Auch Ideen für den Start in die Selbstständigkeit, die man ohne Eigenkapital realisieren kann, sind bei nebenberuflich Selbstständigen beliebt.

Geschäftsideen, für die Du nur wenig Kapital einsetzen musst

Du möchtest Dich selbstständig machen, aber ohne Eigenkapital einzusetzen oder hast nur wenig Kapital zur Verfügung? Auch das ist gar nicht so schwierig. Ich nenne Dir einige Geschäftsideen, die auch ohne Eigenkapital realisierbar sind und für die Du meist nicht mehr benötigst als einen Internetzugang, einen PC und entsprechendes Zubehör.

  • Gestalte eine Nischenseite
    Lege eine Website an, auf der Du über ein spezifisches Thema schreibst und binde Affiliate-Links ein, die Dir wiederum Provisionen einbringen.
  • Starte ein Webprojekt
    Erstelle Online-Shops, -auftritte oder -projekte für andere Gründer oder Unternehmen.
  • Richte einen Dropshipping-Shop ein
    Verkaufe Waren als Mittelsmann. Du organisierst ausschließlich den Versand. Dein Gewinn ergibt sich aus der Differenz zwischen Verkaufspreis und Einkaufspreis inkl. Versand.
  • Werde E-Book-Autor
    Verfasse E-Books und vertreibe sie günstig, zum Beispiel via Amazon.
  • Biete Online-Kurse an
    Wenn Du ein Gebiet hast, auf dem Du Dich sehr gut auskennst, kannst Du online entsprechende Kurse anbieten und Dein Wissen so gegen Geld weitergeben.

Höherer Kapitaleinsatz kann sich auszahlen

Wer etwas mehr Kapital zur Verfügung hat, kann dieses profitabel in seine Geschäftsidee einbringen. Weiß man, mit was man sich selbstständig machen möchte, gilt es, die Idee zu prüfen. Sind eine schnelle Amortisierung sowie größere Gewinne absehbar und realistisch, sollte man den Einsatz wagen. Auch die Einbeziehung von Investoren kann, zum Beispiel nach Erstellung eines Prototyps, in Betracht gezogen werden. Bist du finanziell gut aufgestellt und möchtest Dich selbstständig machen, sind dies beispielhafte Ideen mit höherem Kapitalbedarf:

  • Einrichtung und Betrieb eines Fotostudios, Cafés, Shops, einer Galerie, etc.
  • Erstellung eines Online-Shops, für den zunächst Waren eingekauft werden müssen
  • Entwicklung einer eigenen Software inklusive Prototyp einer Website, App, etc.
  • Einrichtung und Betrieb einer Manufaktur (Lebensmittel, Schmuck, o.Ä.)
  • Kauf einer Geschäftsidee oder eines bestehenden Unternehmens

Registriere Dich jetzt für den Founders-Diary-Newsletter, um nichts zu verpassen

Du möchtest die aktuellsten News der Gründerszene und die neuesten Infos rund um Startups, Businesstrends und Co. bequem nach Hause? Kein Problem. Registriere Dich noch heute für den Newsletter in der Leiste rechts und sei stets auf dem Laufenden. Oder folge uns auf Facebook, Youtube oder Instagram.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.